Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
Montag, 20. August 2018
   
Mediensuche Einfache Suche
Eiszeit
wie Russland dämonisiert wird und warum das so gefährlich ist
Jahr: 2017
Verlag: München, Verlag C. H. Beck
BUCH
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
SignaturStandorteStatusVorbestellungenFrist
Signatur: Gestern & Heute Standorte: Gestern & Heute Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 07.09.2018
Inhalt
In den Beziehungen zwischen Russland und der NATO ist ein Zurückgehen auf Positionen des Kalten Krieges festzustellen. Die Autorin holt weit aus, um zu belegen, das eine Politik des gegenseitigen Anhörens und der Annäherung, des Deeskalierens, der bessere Weg für beide Seiten ist.
In den Beziehungen zwischen Russland und der NATO ist eine gefährliche Stagnation festzustellen, die ständig in Konfrontation umschlagen kann. Irgendwie ein Zurückgehen auf Positionen des Kalten Krieges. Die Autorin sieht Ursachen dafür in Positionen des Westens, der für sich beansprucht, sozusagen das dauerhaft Gute zu verkörpern und dem dauerhaft bösen Moskau gegenüberzustehen. Dieser Inkarnation des Bösen kann man nur mit militärischer Stärke begegnen. So weit, so falsch, meint die Autorin. Sie holt weit aus, um zu belegen, dass eine Politik des gegenseitigen Anhörens und der Annäherung, des Deeskalierens, der bessere Weg für beide Seiten ist. Dabei nimmt sie sich den Raum, um wohltuend unaufgeregt die Standpunkte beider Seiten darzulegen und Auswege zu zeigen, um festgefahrene Situationen (Ukraine, Krim) auflösen zu können. Jedes Argument wird belegt und jede Seite kommt zu Wort, anders als bei G. Kasparow (ID-G 6/16) oder B. Reitschuster (ID-G 38/16). Ein ganz wichtiges Buch, das anregend und beispielgebend für die Diskussionen in der internationalen Politik sein sollte. Breit empfohlen.
Details
Jahr: 2017
Verlag: München, Verlag C. H. Beck
Systematik: Gestern & Heute
ISBN: 978-3-406-71412-2
Beschreibung: Originalausgabe, 298 Seiten : Karten : schwarz-weiß
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: BUCH
Willkommen    |    Literatur ErLeben    |    Kinderbücherei    |    Mein Konto
Copyright [Year] by OCLC GmbH